Ein bunter Wildflecken-Sommer

Die vier Wildflecken-Camps standen diesmal unter dem Motto „Farbenfischer“. Insgesamt 350 Kinder und Jugendliche aus Friesland-Wilhelmshaven erlebten einen bunten Sommer am Fuße des Kreuzbergs. Den Anfang machten die Jugendlichen aus dem JIC und die Konfis aus dem KOC. Für das Jugendcamp (dieses Jahr in Rekordgröße!)  gab es ein umfangreiches Ausflugsprogramm mit einer Fahrt zur Sommerrodelbahn an die Wasserkuppe, einem Besuch im Kletterwald und einer Fahrt nach Fulda. Auch gemeinsam wurde eine Menge erlebt: zusammen mit dem KOC wurde es turbulent beim Bibel-Flitzer-Spiel, bei den Morgenzelten wurde mit den Schauspielern des Theaterstücks mitgefiebert, auch der feierliche Taufgottesdienst auf dem Kreuzberg war ein echtes Highlight. Und am Ende konnten sich die Jugendlichen bei der Psalm23-Rallye noch als Teamerinnen und Teamer ausprobieren.

Zum Campwechsel kamen dann die Busse mit den Kindern des Kindercamps KIC und die Co-Teamer der Praxistage-Schulung, und während die einen traurig Abschied von Wildflecken nahmen, stürzten sich die Neuankömmlinge ins bunte Campleben. Ein besonderes Highlight war hier die Taufe von zwei Co-Teamerinnen auf dem Kreuzberg (zum ersten Mal seit vielen Jahren), aber auch die Bibelrallye der Co-Teamer, die Nachtaktionen mit guter und böser Nachtwanderung sowie einem Kinoangebot, die vielfältigen Hüttenzeiten und offenen Angebote prägten dieses bunte Camp.

Die bunten Farben dieses Sommers werden uns noch lange in Erinnerung bleiben! (fj)

Veröffentlicht von

Kreisjugenddiakon im Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven und dort im Bezirk Wilhelmshaven.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.