Ein Tag hat 24 Stunden … aber die weiß ich zu nutzen

24 Jugendliche aus dem Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven haben sich am vergangenen Wochenende im Seminarhaus Nordlob zusammengefunden und sich dort intensiv mit dem Thema Zeitmanagement auseinandergesetzt. 

Unter der Leitung von den Kreisjugenddiakonen Herko Zobel und  Johannes Maczewski wurde an dem Wochenende auf das Thema Zeit eingegangen. Wie gestalten wir eigentlich unseren Alltag und was liegt alles an? Wieso hat der Tag keine 26 Stunden und warum ist es auch wichtig sich Zeit für sich selbst zu nehmen? In einem ersten Schritt ging es um das Zeitmanagement der einzelnen Menschen. 

Im Rahmen einer gemeinsam gestalteten Andacht fand das Thema Zeit Platz

Im Rahmen einer gemeinsam gestalteten Andacht fand das Thema Zeit auch seinen Platz

In einem weiteren Schritt wurde auch auf das Zeitmanagement im Bezug auf Projekte in der ejo eingegangen. An einigen Beispielen wurde erarbeitet, dass die Durchführung von Projekten und Veranstaltungen in aller Regel nur der kleinste Teil der gesamten Zeit einnimmt, die ein Projekt insgesamt benötigt.

Am Sonntag stand fest, dass das Thema eben doch wichtiger ist als man manchmal denkt. Für alle war klar, dass man manchmal auch nein sagen sollte und dass man das zum Teil auch erst einmal für sich selbst lernen muss.

Die Gruppe ist in der kurzen Zeit sehr gut zusammengewachsen und es hat sich wieder einmal gezeigt, dass gerade die Mischung von „jung und alt“ in den Juleica-Schulungen im Kirchenkreis auch weiterhin erhalten bleiben sollte.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.