EJO auf dem Eis

Die WeihnachtsfeiEJO auf dem Eiser der evangelischen Jugend im Bezirk Jever fand in diesem Jahr in Sande statt. Jugendliche aus fast allen Gemeinden des Bezirkes waren der Einladung gefolgt.
Zum Auftakt trafen sich Jugendliche mit den Kreisjugenddienstmitarbeiterinnen Nadine Hoffmann und Ulrike Strehlke- Zobel in der Eishalle in Sande. Dort bewegten sich alle gemeinsam für eineinhalb Stunden auf dem Eis. Einige in sehr rasantem Tempo und andere eher vorsichtig. Es wurde viel gelacht und auch immer mal wieder für Gespräche angehalten- alle kamen gut miteinander in Kontakt und hatten Spaß zusammen.
Anschließend ging es in das Gemeindehaus in Sande. Nach einer kleinen Andacht wartete leckeres Essen auf alle Jugendlichen. Das Vorbereitungsteam hatte sich für eine Porreesuppe und selbst zu machende Hamburger entschieden, was bei allen gut ankam.
Viele schöne Bilder von fast allen Veranstaltungen des vergangenen Jahres, welche immer wieder zu der einen oder anderen Bemerkung und Erinnerung einluden und so manches Schmunzeln hervorriefen, bildeten einen weiteren Höhepunkt der Feier.
Zum Abschluss bedankten sich die Mitarbeiterinnen des Kreisjugenddienstes bei den Jugendlichen für ihre Mitarbeit im vergangenen Jahr mit einem Weihnachtsgeschenk. Alle erhielten einen ejo- Becher gefüllt mit einem druckfrischen Jahresprogramm für 2016 und einem kleinen Schokonikolaus. Es gab Zeit sich auszutauschen und natürlich auch noch um ein Erinnerungsfoto zu machen.
Mit der Bitte um den Segen verabschiedeten sich alle bis zum neuen Jahr, das sich schon mit den ersten Aktionen ankündigte.

Veröffentlicht von

Kreisjugenddiakon im Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven und dort im Bezirk Varel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.