EJO sprudelt

wassersprudler

Wassersprudler für alle Gemeindehäuser der Kirchengemeinde Varel

 

Die Evangelische Jugend in Varel rüstet um. Ein Vortrag der Klimaschutzmanagerin Claudia Stüwe der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg im Kreisjugendkonvent des Kirchenkreises Friesland – Wilhelmshaven zum Thema Nachhaltigkeit, hat einige Jugendliche der Kirchengemeinde Varel zum Nachdenken gebracht. Was wäre sinnvoll und umweltbewusst? Sie waren sich schnell einig, Wassersprudler müssen her. Dank der Finanzierung durch das Förderprogramm „Grüner Topf“ der Ev.-Luth.Kirche in Oldenburg konnten sechs Wassersprudlern für alle Gemeindehäuser der Kirchengemeinde Varel angeschafft werden und das Kistenschleppen hat ein Ende. „Wir können auf unser gutes Leitungswasser zurückgreifen, doch der Hauptgrund ist unsere Umwelt. Glasflaschen sind zwar besser für die Umwelt als Kunstoffflaschen, doch sie müssen auch gewaschen, befüllt und befördert werden“, sagt Matthi Kramp ehrenamtlicher Gruppenleiter in Varel. Die EJO in Varel ist sehr zufrieden mit der Anschaffung, die Wassersprudler haben sich schon bewährt, unter anderem in der Jugendgruppe, in der Gremienarbeit, zuletzt beim Kinderkirchenfest in der Schlosskirche mit über 100 Kindern und der Weihnachtsfeier der Jugendlichen. Die Kirchengemeinde Varel bedankt sich für die Förderung der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg und freut sich ihr umweltbewusstes Handeln weiter voran zu bringen.

Felix Schulz

Veröffentlicht von

Regionaljugendreferent im Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.