Gebetsnacht im Bezirk Varel

In der Nacht vom 11. auf den 12. November fand in Varel eine Gebetsnacht statt. An dieser Gebetsnacht, die unter dem Hauptthema „Perlen des Glaubens“ stand, waren insgesamt 12 Jugendliche beteiligt.

Unter anderem wurden während der Gebetsnacht Bänder gebastelt und ein Blindengang um die Vareler Schlosskirche gemacht. Bei diesem Blindengang wurde an unterschiedlichen Stellen Halt gemacht und Gebete wurden verlesen.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. So gab es neben Weintrauben und Käse auch Fladenbrot zu essen. Bei der Einnahme der Mahlzeit wurde zu Beginn fünf Minuten lang geschwiegen und keiner durfte sich selbst etwas von dem Essen nehmen. Das Essen musste wie bei Jesus letzten Mahl von den anderen angereicht werden.

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde in der Schlosskirche eine Andacht gefeiert.

Gesa

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.