Gelungener Mädchentag auf dem Heppenser Berg

Am 12.03.2011 trafen sich 60 Mädchen zum Mädchentag auf dem Heppenser Berg. Unter der Leitung von Kreisjugenddiakonin Kathrin Jaeger und einem großen Team von Ehrenamtlichen verbrachten die Mädchen einen kurzweiligen Tag. In der Tanzschule Neumann-von Oehsen erarbeiteten die Mädchen in zweieinhalb Stunden HipHop und Streetdance. Beim SDS lernten die Mädchen einen Angreifer zu Fall zu bringen. Ein weiterer sehr beliebter Workshop war das Schweißen mit den Meistern vom BEKA. Hier entstanden tolle Schmuckbäume. Im Heppenser Gemeindehaus waren die Mädchen in der Jugendetage kreativ und auf der Bühne entstand nach ausführlichem Styling und Verkleiden eine Vielzahl schöner Verwandlungsfotos. Zu den neuen Workshops zählte in diesem Jahr das Backen, welches durch eine Kooperation mit dem Familienzentrum Ost möglich wurde. Auch war das „Adventure Mobil“ des Kirchenkreises Friesland-Wilhelmshaven zu Gast und die Mädchen mussten viele spannende Aufgaben kooperativ lösen. Im Gemeindehaus erfreute sich zudem eine Gruppe Mädchen an 1.000 und einem Legostein, aus denen Traummänner, Traumhäuser und viele weitere Dinge gebaut wurden. Am Ende des Tages waren Eltern und Geschwister zu einer Präsentation eingeladen und das Gemeindehaus war gut besucht. „Mein besonderer Dank geht an die vielen Beteiligten und Unterstützer, ohne die dieser Tag nicht möglich gewesen wäre.“, so Kreisjugenddiakonin Kathrin Jaeger.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.