Herbstsynode des Kirchenkreises Friesland-Wilhelmshaven

Von „bewegten Zeiten“, die einer stabilen Grundlage bedürfen hatte Kreispfarrer Christian Scheuer in seiner Einladung zur Herbstsynode des Kirchenkreises Friesland-Wilhelmshaven gesprochen. Als diese Einladung rausging, hatte er nicht damit gerechnet, wie sehr Verunsicherung und Ratlosigkeit sich noch steigern könnten. Die Tagung in Bockhorn stand ganz unter dem Eindruck der Terroranschläge in Paris, es wurde für die Betroffenen gebetet.

Eine umfangreiche Tagesordnung erwartete die 60 Synodalen, die rund 90.000 evangelische Christen vertreten. 48 Frauen und Männer waren anwesend, denn etliche der Haupt- und Ehrenamtlichen hatten an dem Tag auch Aufgaben bei der Neuaufnahme von Flüchtlingen zu erledigen.

Zum kompletten Artikel auf der Webseite der oldenburgischen Kirche geht es hier.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.