Jener Mensch Gott – Kreuzweg der Jugend 2014 in Bockhorn

Über 30 Jugendliche machten sich am 2. April auf dem Weg durch Bockhorn, um sich an sieben Stationen an den Leidensweg Jesu Christi zu erinnern.

Dies geschah mit sehr eindrücklichen Bildern, Texten, Gebeten und wurde zum Teil von den Jugendlichen kreativ umgesetzt, so dass die Teilnehmenden einen Bezug zwischen den Leidensweg Jesu und der Lebenswirklichkeit der Jugend heute herstellten.

Der Kreuzweg führte die Teilnehmenden zu Plätzen, die für Jugendliche in Bockhorn eine wichtige Rolle spielen. So machte man unter anderem beim Jugendzentrum, der Feuerwehr , der Schule aber auch beim Combi-Markt halt und fiel so mit der Aktion auch in der Öffentlichkeit auf. Letzte Station war beim Evangelischem Gemeindehaus, welches für viele Jugendliche ein wichtiger Ort ist und in welchen der Kreuzweg mit einem gemeinsamen Agapemahl endete.

Herko Zobel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.