Kurzer Bericht – Kreisjugendkonvent

Der Kreisjugendkonvent hat vergangenen Donnerstag neue Delegierte für die Vollversammlung gewählt und einen Arbeitskreis zum Thema Öffentlichkeitsarbeit ins Leben gerufen.

Nach dem sich alle in Wilhelmshaven eingefunden hatten konnte es direkt mit einer aufregenden Wahl der neuen VV-Delegation losgehen. Es herrschte reges Interesse und aus 19 potenziellen Kandidaten hat der Kreisjugendkonvent schlussendlich neun Delegierte gewählt, darunter viele neue engagierte Jugendliche.

Ebenso gestaltete sich die Wahl der Delegierten für den Kreisjugendausschuss. Das Ergebnis sind 3 männliche und eine weibliche Delegierte, wobei der Kreisjugendkonvent einen Platz mit Stimmrecht an den VCP abgegeben hat.

Beim letzten KJK im November hat der Vorstand einen kleinen Workshop zum Thema Öffentlichkeitsarbeit durchgeführt. „Hast du schon mal eine Veranstaltung verpasst?“ oder „Wie fühlst du dich zum Beispiel von Hauptamtlichen oder Facebook informiert?“ waren zentrale Fragen des Workshops. Nach einer kurzen Präsentation der Ergebnisse ist eine Arbeitsgruppe entstanden, die sich weiter mit den Ergebnissen beschäftigt.

Abschließend wurde noch über Veranstaltungen wie „Strand in Sicht“ informiert und der Auftrag an die BJK’s weitergegeben, kreativ zu werden und sich eine Aktion hierfür auszudenken.
Ebenso die bevorstehende Kohltour am 13. Februar wurde erneut angesprochen, wer noch Interesse hat, sollte sich bis kommenden Dienstag anmelden.

Miriam

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.